Fernajacks Fleur bleue - Marie

Alle Infos zu Marie hier

Loretta Costa Retrievers XIAO

Xiao's Seite:

https://www.browntemptations.de/loretta-costa-retrievers-xiao

 

Import Mexiko

Geboren am 24.11.2016


Formwert: Vorzüglich

 

Stammbaum:  https://www.lcd-labrador.de/zucht_stammbaum.html?id=18/%C3%9C0034

 
Farbe: schwarz (trägt braun und gelb)

 

Gesundheit:

HD:  A2/A2      ED:  0/0

vollzahnig / Schere

PRCD - PRA : normal (frei)

HNPK :            N/N (frei)

CNM :              N/N (frei)

EIC :                N/n  (Träger)

Longcoat :       L/L (frei)

Delute - Gen :  frei

Augen :            ohne Befund

 


Marie wurde am 28. Dezember von Xiao gedeckt.

Wir freuen uns sehr mittteilen zu können, dass wir um den 28.Februar schwarze Welpen erwarten.

20. Februar 2020

 

Endspurt! In ein paar Tagen ist es soweit.Wir sind bereit ;)

28. Februar 2020

 

In der Nacht vom 26. auf den 27. Februar hat Marie 9 Welpen das Leben geschenkt. Wir sind überglücklich über 5 Rüden und 4 Hündinnen! Völlig entspannt und gelassen, wie Marie nun mal ist,  hat sie ihre Welpen geboren und sich richtig gut Zeit dabei gelassen. Hingebungsvolll kümmert sie sich jetzt um ihre Kleinen.

Völlig unerwartet kam am Tag darauf  noch eine weitere kleine Hündin, leider tot, zur Welt.

 

Leider liegt Freud und Leid so nah beieinander. Für uns alle unfassbar, haben wir heute Abend einen kleinen Rüden verloren.

So beiben jetzt 4 Rüden und 4 Hündinnen.

Unsere J-chen heißen:

Die Rüden:

Fernajacks James & the gang

F. Jo Fabulous +

F. Jules

F. Just a gigolo

 

Die Hündinnen:

F. Jacky O.+

F. Joelene

F. Josephine

F. Juliette

 

3. März 2020

 

Leider haben wir noch eine weitere kleine Hündin verloren. Der Schock ist groß und wir mussten erst einmal damit klar kommen. Aber das ist das Los des Züchters, Freud und Leid liegt so nah beieinander.

 

Den 7 kleinen Zwerge geht es aber prächtig und wir genießen die Zeit mit ihnen. Marie kümmert sich hingebungsvol um ihre Welpen.

 

20. Mäerz 2020

 

Unsere Welpen sind jetzt schon 3 Wochen alt und entwickeln sich prächtig.

Nach der ersten traumatischen Woche, in der wir nacheinander 4 Welpen verloren haben, sind wir, hoffe ich, auf der gewonnenen Seite. Gewichtsmässig waren unsere Welpen wesentlich leichter als die letzten Würfe, holen aber sehr gut auf!

Die 2kg Grenze ist überschritten!

 

Die 6 Zwerge sind sehr lebhaft. Das Temperament haben sie nicht von unserer sehr ausgeglichenen ruhigen Marie ;)!

Die 1.Wurmkur haben alle über sich ergehen lassen, mehr oder weiniger ohne zu murren.

Mr Blue hat immer etwas zu meckern, er scheint hier der Chef zu sein.

 

Wesensmässig sind auch schon leichte Unterschiede festzustellen. Die Mädels sind mutiger als die Jungs. Beim ersten "coming out" aus der Wurfkiste, waren es die Mädels, die forsch rausgeklettert sind, Während die Jungs gezögert haben und immer wieder einen Schritt zurück gemacht haben.

 

Gestern haben wir mit dem Zufüttern begonnen. Das Tartar wurde beschnuppert und für gut befunden.

 

Corona hat uns leider einen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Besuche können wir momentan nicht empfangen. Für unsere Welpenkäufer tut es mir sehr leid und sie sind auf Fotos und Filmchen angewiesen, um die Fortschritte mitzuerleben. Das ersetzt natürlich nicht das Knuddeln und Streicheln. Auch die Sozialisierung liegt allein in unseren Händen und wir tun unser Bestes.

 

Deshalb hier mal jede Menge Fotos für die, die nicht in der whattsapp Gruppe sind.

 

29. April 2020

 

Die Zeit ist wieder einmal wie im Flug vergangen. Am Wochenende sind die J-chen bereits ausgezogen.

Corona hat vieles verändert, aber es war eine wunderbare, sehr intensive Zeit mit den Welpen.

Die Welpen haben sich ganz toll entwickelt, sind sehr verschmust und sanft. Obwohl sie ganz wenige Menschen, ausser uns, kennen gelernt haben, sind sie total menschenbezogen und überhaupt nicht ängstlich.

Wir bekommen ausschließlich positive Feedbacks von den neuen Besitzern.

Leider konnten die luxemburger Familien ihren Welpen nicht besuchen, da die Grenzen gesperrt waren. Sie mussten uns also bei der Zuordnung vertrauen. Ich bin mir sicher, dass wir die richtige Wahl getroffen haben.

Frau Lehnen hat dieses Mal leider auch nicht die Wurfabnahme gemacht, aber bei Frau Dr Wiebold hat alles super geklappt.

Die Welpen haben alles ganz brav mit gemacht und keinen Fieps gemacht.

Da das Wetter überwiegend mitgespielt hat, haben die Kleinen viel Zeit draußen verbracht. Unsere Jüngste, Tennessee, hat sich hingebungsvoll der Welpen angenommen und sehr viel Zeit mit ihnen verbracht. Und Havanna hat aufgepasst, als wären es ihre eigenen Kinder. Marie war eine tolle Mutter, sehr instinktsicher, aber auch sehr sanft. Sie hat diesen Wurf genossen und geprägt.

 

Natürlich sind wir auch mit den Welpen Auto gefahren und waren am Wasser. Es hat allen viel Spaß gemacht, wie man sehen kann.

Am 25./26. April sind dann nach und nach alle J-chen in ihr neues Zuhause umgezogen.

Fernajacks Just a gigolo - JB - ist als erster ausgezogen und wohnt jetzt bei Lynn Frantz und Valerie Reitz in Esch-Alzette (Lux.)

Fernajacks James & the gang - James - hat anschließend sein Köfferchen gepackt und fristet nun sein Dasein als Prinz von Strassen bei Christiane Kuborn und ihrer Familie.

Fernajacks Joelene - Finja - heiß erwartet von Karin und Peter Monz wohnt jetzt im Saarland.

Am nächsten Morgen ist dann auch Hugo - Fernajacks Jules - mit Familie Lindblad nach Köln abgereist

Kurz darauf haben dann Janine Willems und Janek Keßler die kleine Nele - Fernajacks Juliette - abgeholt und in ihr neues Zuhause nach Homburg gebracht.

 

Als Letzte ist Roxie - Fernajacks Josephine - zur Familie Schaber nach Mamer (LUX.) umgezogen.

2. Mai 2020

 

Alle Mäuse haben sich bereits gut eingelebt, wie die zahlreichen Feedbacks belegen.

Es war ein ganz aussergewöhnlicher Wurf in einer aussergewöhnlichen Zeit. Obwohl wir uns alle kaum oder gar nicht gesehen haben verbindet uns alle sehr viel - und das finde ich wunderbar.