Fernajacks Euphoria

Eltern: Dt CH Fernajacks Belle Blonde from Celtic Dale x Dt CH Xanthos ex Chelsea

Richbourne Living Legend

Eltern: SH CH Richbourne Londoner x Richbourne Sugar and Spice

Der link zu Brians Seite:

https://www.ogham-stones.de/richbourne-living-legend-de/


Rosie wurde am 12./13.Februar von Brian gedeckt. Jetzt hoffen wir sehr, dass es geklappt hat und die Wurfkiste  Mitte April gefüllt sein wird.

Wir freuen uns sehr auf diesen Wurf und bedanken uns bei Karin Becker, dass wir ihren jungen Rüden Richbourne Living Legend - Brian -  für unseren I-Wurf mit Rosie verpaaren durften.

Rosie ist eine sanfte, leichtführige Hündin mit einem ganz tollen Wesen, was sie in ihrem "Beruf" als Schulhund unter Beweis stellen konnte. Optisch, aber auch vom Wesen her, passen Rosie und Brian sehr gut zusammwn.

Stammbaum der Welpen:

https://www.lcd-labrador.de/zucht_stammbaum.html?id=19/A0508

 

7. März 2019

 

Der Ultraschall am 11. März wird uns zeigen, ob Rosie aufgenommen hat. Wir sind sehr gespannt!

 

11. März 2019

 

Wir waren heute morgen bei unserer TÄ und der Ultraschall hat es bestätigt: ROSIE IST TRÄCHTIG!

Ich freue mich wahnsinnig!

Es wird ein normal großer Wurf 

 

27. März 2019

 

Noch 2 Wochen und das Bäuchlein wächst und wächst.

 

14. April 2019

Unser I-Wurf ist gelandet!

In der Nacht vom 13. auf den14. April hat Rosie in einer problemlosen Geburt 7 Welpen das Leben geschenkt.

Wir freuen uns über 2 Rüden und 5 Hündinnen.

Hier die Namen unserer Zwerge:

Die Rüden:

I am Number one

I'm Legend

Die Hündinnen:

I call her Tennessee

Indigo Blue

Irish Rose

It's a kind of magic

It's gonna be me

20. April 2019

Unsere kleinen i-chen wachsen und gedeihen. Mittlerweile haben alle die 1000 Gramm-Grenze überschritten!

Rosie ist eine sehr liebevolle, instinktsichere Hündin.

Hier sieht man den Unterschied (1.Tag -1 Woche)

2. Mai 2019

Die Mäuse wachsen rasant schnell. Die 2kg Grenze ist geknackt!

Die Augen sind offen und hören tun sie auch schon. Die erste Wurmkur haben alle ohne zu murren über sich ergehen lassen.

 

7. Mai 2019

Es wird Zeit ein paar aktuelle Fotos einzustellen.

Wir haben mittlerweile die Wurfkiste erweitert und die Welpen können den Außenraum erkunden.

Die ersten Besucher waren auch schon hier.

Die 4. Woche ist angebrochen und wenn ich bedenke, dass die Hälfte schon fast um ist, wird mir ganz weh ums Herz. Es geht wieder alles viel zu schnell!

Vom Gewicht her nähern wir uns der 3 kg Grenze, aber die Unterschiede sind schon beachtlich. Der dunkle Rüde liegt schon ein gutes Stück vorn.

Wenn ich noch die ersten 3 Wochen neben der Wurfkiste geschlafen habe, so habe ich jetzt Rosie mein Lager überlassen, die es auch gerne angenommen hat. Wobei die Kleinen allerdings auch schon ein Auge drauf geworfen haben.

Unsere Jüngste Havanna ist ganz fasziniert von den Zwergen und startet täglich einen Versuch zur Kontaktaufnahme, was Rosie aber nur unter strengem Blick duldet.

22. Mai 2019

 

Oh je, nun sind die Welpen schon 5 Wochen alt! Die Gewichte liegen bei 5kg.

Längst ist der Aussenbereich erobert. Die Kleinen sind lebhaft, ohne allzu wild zu sein. Sie sind sehr verschmust und genießen es geknuddelt und gestreichelt zu werden.

Der beste Babysitter ist Havanna, die sich hingebungsvoll mit Engelsgeduld den Welpen widmet. Rosie überlässt ihr auch gerne mal das Feld um sich auszuruhen oder eine Runde zudrehen.

 

 

Juni 2019

 

Hier noch die Standbilder. Danke Karin !

 

Die Rüden:

Henry - F. I am Legend                                                                                   Koda - F. I am number one

 

Easy - F. Irish Rose

 

Tennessee - I call her Tennessee

 

Mia - F. It's gonna be me

 

Rosie - F. Indigo blue

 

Mila - F. It's a kind of magic

August 2019

 

Längst sind alle Welpen ausgezogen und haben wunderbare Familien bekommen.

Als Erste ist Easy - Fernajacks Irish Rose - ausgezogen.

Sie wohnt jetzt in Trier bei Cindy und Ernst Kellner, wo große Aufgaben auf sie warten.

Dann hat Henry - Fernajacks I am Legend - sein Köfferchen gepackt und ist zu Françoise Kuffer und ihrer Familie nach Echternach (Lux.) gezogen.

Mia - Fernajacks It's gonna be me - wohnt in Senningerberg (Lux.) bei Familie Milbert-Bové, wo sie sehnsüchtig erwartet wurde.

Koda - Fernajacks I am number one -  wohnt in Ernster (Lux.) bei Familie Leyers, wo ihm noch große Aufgaben bevorstehen.

 

Mila - Fernajacks It's a kind of magic - wohnt in Wadern/Steinberg bei Kerstin Backes und ihrer Familie, wo sie Kumpel Balou unterstützt.

Und zum Schluss ist dann noch Rosie - Fernajacks Indigo blue - zu Familie Grandjean nach Biwer (Lux.) gezogen.

Geblieben ist Tennessee - Fernajacks I call her Tennessee - was nicht geplant war, aber die wir nicht wieder hergeben werden. 

Es war die beste Entscheidung!